Fotomontage: Martin-Luther-Kirche, Gemeindehaus Bollwerkstraße, Gemeindehaus Conrebbersweg (Hunger)

Die Kanzel der Martin-Luther-Kirche.
Foto: Hunger

Das Logo Kulturkirche der Hanns-Lilje-Stiftung mit dem Innenteil des Bildes "Ich bin das Licht" des Malers Uwe Appold.

Weihnachtliche Beleuchtung.
Foto: Hunger

Das Gemeindzentrum der Martin-Luther-Gemeinde Emden.
Foto: Hunger

Emden, 6. März 2015

Nachricht

Weltgebetstag

WELTGEBETSTAG 2015 – BAHAMAS

Bild: Evelin Hantke-Berning

BEGREIFT IHR MEINE LIEBE? Joh 13, 1-17

Auch dieses Jahr feierten wir Frauen und einige mutige Männer der Innenstadtgemeinden unseren ökumenischen Weltgebetstagsgottesdienst in der Matin-Luther-Kirche. 

Die Frauen der Bahamas gaben die Gottesdienstordnung vor. Trotz Schatten im Paradies lobten sie Gottes Schöpfung mit blumigen Worten und fröhlichen Klängen. Wir Frauen waren bunt gewandet und - wie die Frauen es auf den Bahamas lieben – behütet. Eine Fußwaschung, in Anlehnung an den Bibeltext, bei 6 „Problem“-Frauen symbolisierte die Umsetzung Gottes Liebe in Nächstenliebe.

Anschließend gab es ausreichend Zeit zum Austausch bei schmackhafter Kürbissuppe und exotischen Früchtesalaten im Gemeindezentrum.
 
Das Motto der Weltgebetstagsbewegung lautet:
„informiert beten – betend handeln“
und so soll die Kollekte dazu beitragen, das Leben von Mädchen und Frauen weltweit zu verbessern. Die Kollekte drückt aus: so, wie wir miteinander beten, teilen wir auch unsere materiellen Güter. Ein „Leben in Fülle“ bedeutet Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung, gesunde Nahrungsmittel und die Möglichkeit, den eigenen Lebensunterhalt zu verdienen. So werden weltweit Projekte kurzfristig oder auch über die Jahre gefördert und betreut.
Jesus fragt: „Begreift ihr meine Liebe?“
Die Frauen auf den Bahamas begreifen diese Liebe konkret: Hilfe in schwierigen Lebenssituationen.
Ein Beispiel aus den WGT-Projekten war in diesem Jahr das „Bahamas Crisis Centre“ – das Frauenrechts-zentrum zur Bekämpfung sexueller und häuslicher Gewalt.
 
Und im nächsten Jahr freuen wir uns auf den Gottesdienst der kubanischen Frauen unter dem Motto:
„Recieve Children, Recieve Me“
Ab Dezember geht es wieder in die Vorbereitung des Gottesdienstes. Es gilt, Land und Leute und die Lebenssituation von Frauen in Kuba und ihre Wünsche und Hoffnungen kennen zu lernen.
Wir würden uns freuen, wenn zu unserem ökumenischen Team, das langsam in die Jahre kommt, jüngere
Frauen den Weg finden würden.
 
Evelin Hantke-Berning
 
 

Das Rezept zum Ausprobieren

Bild: Weltgebetstag

HOKAIDO - KÜRBIS – SUPPE
Zutaten:
500g Hokaidokürbisfleisch,
400ml Hühnerbrühe,
250ml Orangensaft,
100ml Weißwein,
1 kleine Ingwer-wurzel,
Salz, Pfeffer, Chilliflocken
1 TL Curry-pulver,
100ml Sahne, 100ml Kokosmilch, Mandelblättchen
 
Zubereitung:
·       Blüte und Stilansatz abschneiden, Kürbis aufschneiden, Kerne entfernen, Kürbis in Würfel schneiden,
·       in einem Topf mit Hühnerbrühe, Orangensaft und Weißwein bedecken, die zerkleinerte Ingwerwurzel hinzufügen und 10 Minuten köcheln
·       alles pürieren
·       salzen, pfeffern , Currypulver und Chilliflocken nach gewünschter Schärfe hinzufügen; mit Zitronensaft, Sahne
und Kokosmilch verfeinern
·       mit gerösteten Mandelblättchen oder gerösteten Weißbrotwürfel servieren